Schlagwort-Archive: asfaltart

Ein Wochenende in Meran

Fröhlich – bunt – Völker verbindend

Neben etlichen kleineren Veranstaltungen erlebte Meran am zweiten Juni-Wochenende gleich drei viel beachtete Highlights: das Treffen der Staatspräsidenten von Italien und Österreich, das Straßenfestival „asfaltart“ und ein Benefiz-Fußballspiel für die Erdbebenopfer von Mittelitalien.
Alle drei Großereignisse, verfolgt und mitgetragen von Tausenden von Menschen jeden Alters und verschiedener Sprachen in einer eleganten Stadt in Feierlaune und überstrahlt von einer warmen Sonne, haben gezeigt, wie belebend und bereichernd Vielfalt und Unterschiedlichkeit sein können. Beeindruckend und nach vorne blickend die Feier im Kurhaus, wo Landeshauptmann Arno Kompatscher, der österreichische Bundespräsident Alexander van der Bellen und Italiens Staatspräsident Sergio Mattarella daran erinnerten, dass durch die Streitbeilegung vor 25 Jahren ein neues, friedliches Kapitel zwischen den zwei Staaten aufgeschlagen wurde und die Autonomie Südtirols auf einer soliden Grundlage weiterentwickelt werden kann. Sehr würdig und ein Zeichen des Aufbruchs die musikalische Begleitung durch das Landesjugendblasorchester und den Landesjugendchor, die protokollarische Gepflogenheiten und zeitgemäße Entwicklungen gut vereinigt hat.
Eine interessante „Umrahmung“ der Feierstunden im Kursaal bildete das Straßenfestival asfaltart. Die hervorragenden Aufführungen von Künstlern und Artisten aus aller Welt und das fröhliche Treiben auf den Straßen Merans zeigen, dass die Zukunft in einem friedlichen Miteinander und in der Offenheit liegt. Und das Fußballspiel zwischen den Mannschaften der Richter und Parlamentarier, verstärkt durch die zwei Stars Zinedine Zidane und Ciro Ferrara, ist Beweis, dass Solidarität und Hilfe in Not keine leeren Worte sein müssen, sondern breiten Zuspruch haben können.
Ein Wochenende in Meran, das Hoffnung macht.

Toni Ladurner 11. Juni 2017

Advertisements