Die Grünen verlangen die Entpolitisierung der Gesellschaften in öffentlicher Hand!

Die Gemeinderäte Kurt Duschek und Marco Dalbosco haben heute eine Petition für die Entpolitisierung der Verwaltungsräte der beteiligten Gesellschaften beim Bürgermeister von Meran abgegeben, die in den vergangenen Tagen von circa 70 Personen mitunterzeichnet wurde.
Transparente Kriterien, Kompetenz, Erfahrung sind bei der Ernennung der Verwaltungsräte gefragt.
Gekommen ist es leider ganz anders: Wieder einmal hat die Mehrheit im stillen Kämmerlein Posten und Pöstchen nach rein parteipolitischen Kriterien vergeben. Noch vor einigen Monaten hatte man uns auf unser Drängen hin ein Umdenken versprochen. Nichts ist daraus geworden. Das System, das in Südtirol (man denke an die SEL-Affäre) und in Italien unter wachsender Kritik steht, wurde knallhart von der regierenden Mehrheit SVP-Civiche fort geführt.
Mit dieser Petition wollen die Grünen trotzdem und zum wiederholten Male das Thema aufs Tapet bringen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s