Umbau Stadtmuseum – kein Ende in Sicht

Im Oktober 2012 hat der Gemeinderat das Vorprojekt für die Einrichtung des neuen Museums genehmigt und damit die Voraussetzung für das 4. Baulos geschaffen. Derzeit arbeitet die Firma SACAIM an der Sanierung und Restaurierung des Stiegenhauses und dreier Räume im Altbau ( 3. Baulos ); diese Arbeiten sollen voraussichtlich bis zum Sommer abgeschlossen werden.
Laut Denkmalamt sollten aber auch die wertvollen Decken und Fresken in den übrigen Räumen des Altbaues vor Beginn der Einrichtungsarbeiten saniert werden.
Dazu hat Gemeinderat Sepp Vieider in einer Anfrage folgende Fragen an den Bürgermeister gerichtet:

1. Wieviele Räume im 1. und 2. Stock des Altbaues sind laut Denkmalamt noch zu sanieren bzw. zu restaurieren?
2. Liegt eine Kostenschätzung dieser ausstehenden Restaurierungsarbeiten vor? Wenn ja, wie hoch ist sie ?
3. Müssen diese noch ausstehenden Restaurierungsarbeiten ausgeschrieben werden? Wenn ja, bis wann erfolgt die Ausschreibung?
4. Auch im Neubau ( 2. Baulos ) sind noch Sanierungsarbeiten erforderlich ( z.B. Böden, Lichtdecke, Außentreppe,… ). a) Wie hoch ist die Kostenschätzung dieser Arbeiten? b)Bis wann werden diese Arbeiten abgeschlossen?
5. Für das neue Museum sind Fluchtwege vorgeschrieben. Sind diese Fluchtwege fertiggestellt? Wenn nein, welche Fluchtwege sind noch fertig zustellen?

Hier finden Sie Informationen zum Stadtmuseum Meran

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s